Aktuell: Influenzaimpfung für alle Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei!!!

Gefahr “Influenza”
In der vergangenen Influenza-Saison sind deutlich weniger Menschen erkrankt als in den Vorjahren. In Anbetracht der Pandemie steht die Influenza zwar nicht im Fokus der Aufmerksamkeit. Trotzdem sollten  Maßnahmen ergriffen werden, um die Zahl der Kranken so niedrig wie möglich zu halten.

“Kinder als Überträger”
Im Gegensatz zur SARS-CoV-2-Infektion spielen Kinder unter 14 Jahre bei der Verbreitung der Influenza eine zentrale Rolle, zumindest wird das derzeit vermutet. Da versucht wird, die direkte Kinderbetreuung trotz fortdauernder COVID-19-Pandemie soweit als möglich aufrechtzuerhalten, sind Grippe-Infektionen bei Kindern und sekundäre Übertragungen auf Jugendliche und ältere Menschen zu erwarten.
Zusätzlich wird das Bestreben, trotz der COVID-19-Pandemie ein vertretbares Maß an sozialem und wirtschaftlichem Leben zu gewährleisten.

60 Prozent aller Spitalsaufnahmen aufgrund von Influenza finden entweder bei Säuglingen, Kleinkindern oder Menschen ab 60 Jahre statt. Auch wenn Todesfälle aufgrund von Influenza in dieser Gruppe selten sind, kommen sie doch vor. 2017/ 18 gab es in Österreich neun Todesfälle bei Kindern aufgrund von Influenza, 2018/ 19 waren es fünf.

Scroll Up